Wuffi Forum

Ein Forum für Hundefreunde und Hundeliebhaber.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 mein Hund hängt an mir wie eine Klette

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Lolitar
Junior
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.05.10
Alter : 55

BeitragThema: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   Mo Mai 10, 2010 8:54 am

hallo, vllt könnt ihr mir weiter helfen,
unser Hund klebt an mir wie eine Klette, selbst wenn er schläft muss er alle paar Minuten schauen ob ich noch da bin und wenn ich aufsteh kommt er sofort mit, egal wo ich hingehe , wenn ich ins Bad geh legt er sich vor die Tür und wartet bis ich wieder raus komme, wenn meine Tochter mit ihm spazieren geht muss sie erst mal betteln damit er mit geht und wenn sie wieder zurück sind kommt er gleich schauen wo ich bin
kann mir jemand sagen was ich tun könnte
Nach oben Nach unten
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   Mo Mai 10, 2010 9:13 am

so wie sich das anhört, sind das leider rangprobleme... er möchte dich 24 stunden am tag kontrollieren, er denkt er ist dein chef und als chef muß er dich ja beschützen und aufpassen, dass du auch ja nicht zu weit von ihm weg gehst... viele erwähnen leider nicht, dass das für den hund auch streß ist... er möchte ja sein rudel schützen, das ist sein instinkt.... und wenn du dich aus seinem einwirkungsbereich raus bewegst, hat er streß...

du müßtest ihm klar machen, dass du der cheffe bist Wink also das du ihn beschützt...









ach ja und paßt die frage nicht bsesser in den bereich problemhund?????
Nach oben Nach unten
Lolitar
Junior
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.05.10
Alter : 55

BeitragThema: Re: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   Mo Mai 10, 2010 10:28 am

wie mach ich das am besten
Nach oben Nach unten
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   Mo Mai 10, 2010 12:11 pm

puh, soviel zeit hab ich gar nicht zum schreiben Laughing Laughing Laughing

also das ist jetzt nur die variante wie ich das mache... es gibt 100 andere varianten, die vielleicht besser oder schlechter sind...

zb bekommt der hund sein spielzeug nur mit dir zusammen, er hat es nicht zur freien verfügung
fressen hat er auch nicht die ganze zeit, es sind feste fressenszeiten und wenn er nach 10 minuten keine lust zum fressen hat, kommt es weg (keine sorge, er verhungert nicht) meine dürfen zb auch erst nach meiner aufforderung fressen, also sie sitzen vorher , ich stelle das fressen hin und sage nach einer weile "los" und dann fressen sie erst.

dann immer konsequent sein, wenn ihr zb draußen seid und du möchtest dich mit einer nachbarin unterhalten Wink und sagst "sitz", dann soll er auch sitz machen, nicht hinlegen, nicht stehen bleiben und nicht nach 3 sekunden wieder aufstehen... also was du sagst wird gemacht, sonst lieber gar nichts sagen...

es sind viele, viele kleinigkeiten im alltag...wo man immer wieder zwischendurch darauf achten muß...

und ich würd langsam anfangen ihn alleine zu lassen... ich sag dir jetzt schon, dass wird ein nervenspiel Wink Wink also du legst ihn auf seinen platz, mit einem immer gleichen befehl.... bei mir ist es zb "decke" wenn ich sagen decke, dann wissen sie, sie müßen auf ihren platz und es ist ruhe...

also du legst ihn auf seinen platz und gehst dann aus dem zimmer, es wäre gut wenn du ihn beobachten kannst... er wird bestimmt sofort aufstehen und dir wieder hinterher... gleich "nein" sagen, zurück gehen und wieder auf den platz bringen... das spiel solange bis er zb ne minute alleine liegen bleibt, dann gehst du zurück, freust dich und er bekommt ein leckerlie... erst eine minute, dann zwei, dann drei uns immer so weiter...

im großen und ganzen muß er lernen, dass was du sagst, ist gesetz... heißt ja nicht, dass er da ständig irgendwelche befehle an den kopf gerufen bekommt aber er muß lernen, dass du agierst und er reagiert nicht andersrum Laughing
Nach oben Nach unten
Puffer
Junior


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 41
Ort : Eberswalde

BeitragThema: Re: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   Mo Mai 10, 2010 10:55 pm

das ist aber ne mutige behauptung das das nen rangproblem ist.
vieleicht ist es auch andersrum und der hund ist so ängstlich das er sich nur bei dir sicher fühlt.
dazu muß ich aber den hund sehen um das zu beurteilen können.
aber alles was sharky sagtkannst du unabhängig vom deinem problem anwenden weil es richtig und wichtig ist.

ich würde auch zwischen durch mal das futter wegnehmen um zu zeigen das das dein futter ist und du ihm das netter weise zur verfügung stellst.
oder mal ne mahlzeit in die ausbildung steckst damit der hund merkt das er was für sein futter tun muß.
Nach oben Nach unten
http://www.hsv-dogs-barnim.de.tl
Lolitar
Junior
avatar

Anzahl der Beiträge : 28
Anmeldedatum : 03.05.10
Alter : 55

BeitragThema: Re: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   Di Mai 11, 2010 6:41 am

ich muss dazu sagen das ich ihn jetzt ca 3 Wochen habe und er schon fünf Monate ist
er lebte vorher mit seiner Mutter und drei anderen Geschwistern in einem Zwinger und durfte glaub ich nur raus wenn ihn jemand sehen wollte, er hat nichts gelernt, kannte keine Leine und kein Halsband und konnte nicht einmal spielen

ich habe ihn nun schon so weit das er spielt und tobt auch das Halsband stört ihn nicht, an der Leine geht er fast ohne zu ziehen und auf Sitz hört er nun auch, wenn ich ihn mit hier rufe damit er zu mir kommt, klappt das in der Wohnung und im Garten auch schon ganz gut nur draußen an der Leine vergisst er es noch manchmal

Futter bekommt er morgens und abends und er muss warten bis ich es hinein getan habe und ich vom Napf weggegangen bin dann darf er erst fressen auch das klappt sehr gut ( an den ersten 2Tagen hat er total gierig gefressen nun lässt er sich zeit und schaut auch mal auf) wenn er frisst kann ich ihn auch streicheln und den Napf wegnehmen ( ich denke das zeigt das er entspannt ist und nicht aggressiv)

für jeden weiteren Tip bin ich offen und dankbar
Nach oben Nach unten
Puffer
Junior


Anzahl der Beiträge : 42
Anmeldedatum : 30.04.10
Alter : 41
Ort : Eberswalde

BeitragThema: Re: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   Mi Mai 12, 2010 11:09 pm

Gut denn hat er kein rangproblem er macht sich langsam wie du selber feststellst gib ihm zeit er hat ne schlechte kindheit gehabt und er wird sich nur scgritt für schritt öfnen gib ihm sicherheit ohne ihn zu weich zu machen bau ihn brücken um sich von dir zu lösen und sich an andere zu gewöhnen
Nach oben Nach unten
http://www.hsv-dogs-barnim.de.tl
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: mein Hund hängt an mir wie eine Klette   

Nach oben Nach unten
 
mein Hund hängt an mir wie eine Klette
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Zucht,Teil 1 : Mein Hund ist der Schönste, ich will züchten! ...Und nun?
» Ein Unfall nahm uns unseren kleinen Mozart
» Mein Hund als Wheeler
» Alex - der Maremmano-Rüde sucht sein Glück - vermittelt
» Bildertagebuch - Mortimer, schwarz-weißer Punktehund... - VERMITTELT!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wuffi Forum :: Hundetreff- Beratung :: Fragestunde-
Gehe zu: