Wuffi Forum

Ein Forum für Hundefreunde und Hundeliebhaber.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Der beste Hundesport der Welt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Der beste Hundesport der Welt   Fr Apr 16, 2010 1:45 pm

Es wäre schön in dieser Sparte viele viele Leute kennen zu lernen...

Um sich gegenseitig Tipps zu geben und Erfahrungen auszutauschen.

Wie zb fährtet ihr, baut ihr die Unterordnung über Futter oder Spielzeug auf??? Könnt ihr von euren Fehlern berichten???
Nach oben Nach unten
Violet Marble
Fellnase
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 21.04.10
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Mi Apr 21, 2010 7:19 pm

Hey!

Koenntest du mir erklaeren was VPG ist? Embarassed
Nach oben Nach unten
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Do Apr 22, 2010 12:12 pm

na klar kann ich das Very Happy Very Happy

also vpg (vielseitigkeitsprüfung für gebrauchshunde)

abteilung a: das fährten...erst das absuchen einer eigenfährte und später das absuchen einer fremdfährte... sprich, du läufst über einen acker oder so und der hund verfolgt einige zeit später anhand von gerüchen deine spur... viele mögen die ruhe dabei, ich muß zugeben, zu meinen lieblingsbeschäftigungen gehört das fährten nicht Shocked Laughing

abteilung b: die unterordnung... der gehorsam des hundes, der hund soll freudig, aufmerksam neben dir herlaufen, sich nicht ablenken lassen und deine "befehle" möglichst schnell und genau ausführen.... zb du läufst mit dem hund in normaler geschwindigkeit und sagst "sitz" und der hund sollte sich sofort hinsetzen oder du läufst sehr schnell und sagst "platz" und der hund sollte sofort liegen, wenn möglich gerade Laughing oder stehen bleiben, oder liegen bleiben obwohl ein anderer hund an der reihe ist...

abteilung c: die meistdiskutierte abteilung...der schutzdienst... also der hund beißt in den ärmel und nur in den ärmel vom helfer... diese abteilung erfordert absolutes gehorsam von dem hund... zb verbellt der hund einige zeit den helfer, dann kommt der hundeführer dazu und der hund muß sich trotz trieb vom hundeführrer abrufen lassen

diese 3 abteilungen gehören immer zusammen und man kann prüfungen von I-III ablegen...

das ist erstmal ein grober überblick, vielleicht möchte einer noch was ergänzen...
Nach oben Nach unten
Violet Marble
Fellnase
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 21.04.10
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Do Apr 22, 2010 6:36 pm

Also grob gesagt, wird der Hund abgerichtet?
Nach oben Nach unten
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Fr Apr 23, 2010 9:04 am

was meinst du jetzt mit abgerichtet??? in bezug auf den schutzdienst???
Nach oben Nach unten
Violet Marble
Fellnase
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 21.04.10
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Fr Apr 23, 2010 10:49 pm

Ja genau. Und habe auch die Bilder gesehen! Wo deine Hunde in den Arm des Mannes beißen - also in diesen 'Handschuh' oder was das ist. Abrichten ist fuer mich, wenn Hunde absolut perfekt hoeren, keinen wirklich freien Willen mehr haben und eigentlich nur noch (Kampf)Machinen sind. Mad
Ist natuerlich nicht persoenlich gemeint, ich interessier mich nur dafuer, wie das gemeint ist und was das ist. ^^
Nach oben Nach unten
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Mo Apr 26, 2010 9:36 am

Also zu allererst mal finde ich ist abrichten nicht, wenn der hund perfekt hört... das hat doch nichts miteinander zu tun..

dann setze ich mal voraus, dass du bei einer ausbildung im vpg noch nie von anfang an dabei warst, dir also auch kein urteil erlauben kannst... also auch nicht beurteilen kannst, ob ein hund eine kampfmaschine ist...

der aufbau des hundes beginnt meist mit einem lederlappen, geht dann über ein beißkissen und endet beim arm.... wie du auf meinen bildern sehen kannst, spiele ich mit meinen auch mit einem ring, in diesen dürfen sie auch rein beißen, wenn ich diesen noch in der hand habe und dann ziehe ich sie am ring mit rum... sind sie in diesem fall dann auch schon kampfmaschienen??? ob ich nun ein ring in der hand habe oder ein beißkissen, ist dem hund eigentlich egal... und den vpg-sport kannst du nicht mit den polizeidiensthunden vergleichen... die werden auf zivil abgerichtet, da gibt’s keinen „überzieh“-arm, hier beißen sie direkt...

zum thema freien willen... DEIN hund hat in bestimmten situationen bestimmt auch keinen freien willen zb wenn er an der straße sitz machen muß, vor einem leckerlie sich setzen muß, beim tierarzt hinlegen usw.... du drückst deinem hund selber auch deinen willen auf... und das ist ja auch gut so... der hund braucht klare regeln und die durchsetzung deinerseits....du brauchst jetzt nicht denken, dass die hunde bei uns im keller leben.... die situation bei uns ist so.... die hunde schlafen im wohnzimmer, können aber jederzeit durch eine hundeklappe raus in den garten...das ist ihnen 24stunden am tag frei gestellt, sobald ich nach hause komme, geh ich erstmal gassi, hier können sie tun was sie wollen aber nicht über die straße zu nachbars hund laufen, den postboten jagen oder die kinder anbellen...sie können sich in einem bestimmten radius von mir entfernen und tun was sie wollen...ich brauche aber zb keine leine... was ist hierdran schlimm, der hund hat klare regeln, was er darf und was er nicht darf und so fühlt sich der hund am wohlsten....

und übrigens sind meine hunde immer vor mir auf dem hundeplatz...die drücken sich die tür alleine auf, also kann es so schlimm auf dem platz nicht sein Laughing
Nach oben Nach unten
Mazumi2000
Welpe


Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Mo Apr 26, 2010 1:05 pm

Es werden keine kampfmaschienen abgerichtet....es handelt sich um ein sport wie jeder andere....und beißen gehört nun mal dazu..und es handelt sich um ein kontroliertes beißen..was habt ihr nur für vorstellungen...geh in den pferdesport..da kannste was gutes für die tiere machen....da wird mit peitsche und anderem gearbeitet...
Nach oben Nach unten
Mazumi2000
Welpe


Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: du hast recht...wir arbeiten mit unseren hunden....keine gewalt und keine kampfmaschienen...und gehorsam, müßten alle mit ihren hunden tun...gäbe es weniger unfälle....   Mo Apr 26, 2010 1:11 pm

Sharky088 schrieb:
Also zu allererst mal finde ich ist abrichten nicht, wenn der hund perfekt hört... das hat doch nichts miteinander zu tun..

dann setze ich mal voraus, dass du bei einer ausbildung im vpg noch nie von anfang an dabei warst, dir also auch kein urteil erlauben kannst... also auch nicht beurteilen kannst, ob ein hund eine kampfmaschine ist...

der aufbau des hundes beginnt meist mit einem lederlappen, geht dann über ein beißkissen und endet beim arm.... wie du auf meinen bildern sehen kannst, spiele ich mit meinen auch mit einem ring, in diesen dürfen sie auch rein beißen, wenn ich diesen noch in der hand habe und dann ziehe ich sie am ring mit rum... sind sie in diesem fall dann auch schon kampfmaschienen??? ob ich nun ein ring in der hand habe oder ein beißkissen, ist dem hund eigentlich egal... und den vpg-sport kannst du nicht mit den polizeidiensthunden vergleichen... die werden auf zivil abgerichtet, da gibt’s keinen „überzieh“-arm, hier beißen sie direkt...

zum thema freien willen... DEIN hund hat in bestimmten situationen bestimmt auch keinen freien willen zb wenn er an der straße sitz machen muß, vor einem leckerlie sich setzen muß, beim tierarzt hinlegen usw.... du drückst deinem hund selber auch deinen willen auf... und das ist ja auch gut so... der hund braucht klare regeln und die durchsetzung deinerseits....du brauchst jetzt nicht denken, dass die hunde bei uns im keller leben.... die situation bei uns ist so.... die hunde schlafen im wohnzimmer, können aber jederzeit durch eine hundeklappe raus in den garten...das ist ihnen 24stunden am tag frei gestellt, sobald ich nach hause komme, geh ich erstmal gassi, hier können sie tun was sie wollen aber nicht über die straße zu nachbars hund laufen, den postboten jagen oder die kinder anbellen...sie können sich in einem bestimmten radius von mir entfernen und tun was sie wollen...ich brauche aber zb keine leine... was ist hierdran schlimm, der hund hat klare regeln, was er darf und was er nicht darf und so fühlt sich der hund am wohlsten....

und übrigens sind meine hunde immer vor mir auf dem hundeplatz...die drücken sich die tür alleine auf, also kann es so schlimm auf dem platz nicht sein Laughing
Nach oben Nach unten
Violet Marble
Fellnase
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 21.04.10
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Mo Apr 26, 2010 8:46 pm

Sharky088 schrieb:
Also zu allererst mal finde ich ist abrichten nicht, wenn der hund perfekt hört... das hat doch nichts miteinander zu tun..

dann setze ich mal voraus, dass du bei einer ausbildung im vpg noch nie von anfang an dabei warst, dir also auch kein urteil erlauben kannst... also auch nicht beurteilen kannst, ob ein hund eine kampfmaschine ist...

der aufbau des hundes beginnt meist mit einem lederlappen, geht dann über ein beißkissen und endet beim arm.... wie du auf meinen bildern sehen kannst, spiele ich mit meinen auch mit einem ring, in diesen dürfen sie auch rein beißen, wenn ich diesen noch in der hand habe und dann ziehe ich sie am ring mit rum... sind sie in diesem fall dann auch schon kampfmaschienen??? ob ich nun ein ring in der hand habe oder ein beißkissen, ist dem hund eigentlich egal... und den vpg-sport kannst du nicht mit den polizeidiensthunden vergleichen... die werden auf zivil abgerichtet, da gibt’s keinen „überzieh“-arm, hier beißen sie direkt...

zum thema freien willen... DEIN hund hat in bestimmten situationen bestimmt auch keinen freien willen zb wenn er an der straße sitz machen muß, vor einem leckerlie sich setzen muß, beim tierarzt hinlegen usw.... du drückst deinem hund selber auch deinen willen auf... und das ist ja auch gut so... der hund braucht klare regeln und die durchsetzung deinerseits....du brauchst jetzt nicht denken, dass die hunde bei uns im keller leben.... die situation bei uns ist so.... die hunde schlafen im wohnzimmer, können aber jederzeit durch eine hundeklappe raus in den garten...das ist ihnen 24stunden am tag frei gestellt, sobald ich nach hause komme, geh ich erstmal gassi, hier können sie tun was sie wollen aber nicht über die straße zu nachbars hund laufen, den postboten jagen oder die kinder anbellen...sie können sich in einem bestimmten radius von mir entfernen und tun was sie wollen...ich brauche aber zb keine leine... was ist hierdran schlimm, der hund hat klare regeln, was er darf und was er nicht darf und so fühlt sich der hund am wohlsten....

und übrigens sind meine hunde immer vor mir auf dem hundeplatz...die drücken sich die tür alleine auf, also kann es so schlimm auf dem platz nicht sein Laughing

Oh man! Du hast mich, glaub ich, vollkommen falsch verstanden! Ich wollte dich weder angreifen, noch eine Beurteilung ueber diesen Sport abgeben. Smile Ich wollte lediglich wissen, ob das sowas ist, wie ich es schrieb! Denn ich habe da immer zwei ganz bestimmte Schaeferhunde aus meiner Siedlung im Kopf, wo ich finde, dass die abgerichtet sind. Sie sind 'perfekt' trainiert und alles wohl. Pures Gehorsam kenn ich von ihnen nur. Aber seit gestern weiß ich auch warum. Da wollte einer von den beiden kein Sitz machen und hat dafuer nen ganz schoen dollen Tritt auf den Arsch bekommen. Und die greifen auch zu 100% an, wenn die Besitzerin das sagt, das weiß ich. Ich kann schlecht erklaeren, wie ich das meine. Aber ich wollte damit weder sagen, dass deine Hunde abgerichtet, unter schlechten Verhaeltnissen leben oder sonst wie sind! Es war nur eben meine Frage, ob ich das so richtig aufgefasst habe bzw. ob es so denn ist .. und das scheint es ja nicht. Smile
Nach oben Nach unten
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Di Apr 27, 2010 11:42 am

das die schäfis auf kommando angreifen, kannst du aber auf keinen fall dem schutzdienst "in-die-schuhe-schieben"... ich könnte meine nicht gezielt auf eine person hetzen, die mir zb im wald entgegenkommt... erstmal fehlt der schutzanzug, dann hat derjenige ja keinen ärmel...

es gibt viele hunde, die auf dem hundeplatz alles gut machen aber bei einer nachtübung auf dem eigenen platz oder sogar auf einer straße oder so, komplett zurück weichen... da beißen sie dann nicht mehr...
Nach oben Nach unten
Violet Marble
Fellnase
avatar

Anzahl der Beiträge : 77
Anmeldedatum : 21.04.10
Alter : 26
Ort : Berlin

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Mi Apr 28, 2010 1:13 pm

Das liegt vermutlich daran, dass das nicht die gewohnte Umgebung und die gewohnten Umstaende sind... richtig?
Nach oben Nach unten
Muecke2222
Welpe


Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 29.04.10

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Do Apr 29, 2010 7:00 pm

Hallo zusammen,
für einen Neuling der im VPG Bereich keine Erfahrung hat, bzw sich darunter nicht viel vorstellen kann, sieht der Schutzdienst (Abteilung C) erst mal gefährlich aus, der Hund beißt jemanden in den Arm, knurrt, brummt und bellt.
Im Grunde ist der Ganze VPG-Sport die Auslebung der natürlichen Gewohnheiten vom Hund.
In freier Wildbahn müssen sie ihr Futter suchen, die Fährte aufnehmen (Abteilung A, Fährte) , das Futter evtl jagen und schlagen (Abt. C), und sich in ihrem Rudel unterordnen (Abt.B).
Beim Schutzdienst wird nicht der Helfer(der der später den Arm an hat) als Beute gesehen sondern nur der Beißarm, dies wird von Welpe an mit Lappen etc. spielerisch erlernt.
Das ist das gleiche wenn ein Hund z.B. mit einem Ball spielt, liegt der Ball nur da, ist er nach kurzer Zeit uninteressant, bewegt man den Ball ist der Hund voll da und spielt.
Ein normaler Hund würde in einer ungewohnten Situation nie nach vorne stürmen, er hält sich da eher reserviert und tastet sich an die Sache ran. Dies kann man u.a. beobachten wenn z.B. zwei Hunde sich das erste mal sehen, wenn sie die sogenannten Beschwichtigungssignale zeigen, Pfote heben, Bogen laufen, Lecken, Gähnen etc (dafür ist das Video von Turid Rugaas, Calming Signals sehr gut)
Nach oben Nach unten
Sharky088
Fellnase


Anzahl der Beiträge : 70
Anmeldedatum : 16.04.10

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Mo Mai 03, 2010 9:41 am

@muecke
cheers cheers cheers cheers cheers

gleicher inhalt wie in meinen beiträgen, nur kürzer zusammengefasst Laughing
Nach oben Nach unten
boxer-power
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 04.05.10
Alter : 32
Ort : Frankenberg

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Di Mai 04, 2010 1:07 pm

Hallo beisammen...

Ich bin selber mehr als aktiv im Hundesport und figuriere auf nun mehr als 5 Plätzen.

Es ist für außenstehende immer gut nachvollziehbar warum der Sport so verpöhnt ist.
Ich für mein Teil geh mit meinen Hunden immer zu den Leuten am Rande und zeigen diesen, dass die total lieb und sozialisiert sind und eine Minute später lass ich sie auf den Scheintäter rammeln.

Die Leute gucken doof, aber damit zeigt man doch glatt, dass die Hunde wissen wo sie beißen dürfen und können und wo nicht.

Jeder Hund hat diese Triebe in sich. Der eine mehr der andere weniger.

Es liegt in der Aufgabe jeden einzelnen Vereins diese Vorurteile wegzumachen und dagegen anzukämpfen.
Nach oben Nach unten
http://www.boxer-power.com
Scooby83
Welpe
avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 03.05.10
Alter : 34

BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   Di Mai 04, 2010 2:48 pm

Violet Marble schrieb:
Das liegt vermutlich daran, dass das nicht die gewohnte Umgebung und die gewohnten Umstaende sind... richtig?

Genau so siehts aus. Das ist ein reiner sport. Nur die Polizei, Bundesgrenzschutz,..etc. machen schutzdienst auf Zivil gekleidete.
So weit ich das weiß Shocked study
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der beste Hundesport der Welt   

Nach oben Nach unten
 
Der beste Hundesport der Welt
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» beste Homepages
» Es war die beste Entscheidung :-)
» Einige Impressionen aus meiner kleinen schönen (Kaktus)Welt
» Neues vom "Dach der Welt"
» Dresdner Ostern - Internationale Orchideen-Welt Dresden 2013

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Wuffi Forum :: Hundetreff- Beratung :: Spiel, Sport und Spaß :: VPG-
Gehe zu: